Terror in Nizza

Mann, was hab ich’s satt:
Schon wieder ein Terroranschlag.
Schon wieder viele, völlig unschuldige Tote.
Schon wieder Islamisten? Das ist noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich…
Islamisten: Was für ein blödes Wort. Was hat das mit Islam zu tun? Die Täter sind Satanisten und statistisch gesehen sind die meisten Opfer dieser üblen Fanatiker Muslime.
Niemand hat dem Islam je mehr geschadet, als diese Verbrecher.
Niemand hat denen, die uns im Namen der Freiheit unsere Freiheit nehmen, mehr geholfen, als die sogenannten Islamisten.
Ein System zu stärken, welches man vorgibt zu bekämpfen, das zeugt von extremer Blödheit.
Diese Typen haben alle eine kriminelle Vergangenheit, aber keine Ahnung von Islam oder Koran.
Jede Sure des Korans (bis auf Eine) beginnt mit „Im Namen des Gnädigen und Allbarmherzigen“.
Nichts wird im Koran mehr betont, als diese Eigenschaften Gottes.
Im Namen des Gnädigen und Barmherzigen zu morden, ist paradox und pervers. Kein Muslim macht sowas.
Wie kann man im Namen des Schöpfers die Schöpfung zerstören? Kein gläubiger Mensch ist dazu fähig.
Wir leben in einer Zeit, wo wir die Zerstörung unseres Planeten schon fast geschafft haben. Es steht wirklich Alles auf der Kippe: Die Natur, die Wirtschaft, die Moral, das Wetter etc….
Was wir jetzt brauchen, sind nicht noch mehr Verbrecher, sondern engagierte Menschen, die trotz aller Schwierigkeiten immer noch menschlich bleiben.
Menschlichkeit ist eine Essenz aller Religionen – auch des Islam.

Kommentar verfassen